3. Der Liebe Worte (Mein Herz ist gefangen)

 

Liebe ist
die Poesie der Sinne.

Honore de Balzac (1799 - 1850) - Franz. Romancier

 

Wir alle tragen die Sehnsucht nach
Liebe in uns. Es ist das erste Bedürfnis
unserer Natur; doch wir wagen nicht,
unserer Sehnsucht Ausdruck zu verleihen:
Wir sind zu scheu.

Bernard Shaw (1856 - 1950) - Engl. Dramatiker

 

O, diese Last der nie gelebten Liebe,
des Lachens, das niemals erklang,
O, zurückgehaltene Liebkosung, Zärtlichkeit;
die nie zum andern fand,
O Liebe - Worte, ungesungen -
ungesagt.
O, diese Last uneingestandener Liebe,
die Fessel angespannten Schweigens,
Für Lippen, die gern sprächen,
für Hände, die gern streuten
Die Saat der Liebe auf die Pfade
der Welt ...

Grace Fallow Nortom (1884 - 1926) - Amerik. Lyrikerin

 

Eine platonische Liebe
kommt mir vor
wie ein ewiges Zielen
und Niemals-Losdrücken.

Wilhelm Busch (1832 - 1908) - Dt. Dichter, Zeichner und Maler

 

Der Schrei meines Körpers
nach Vollständigkeit,
Das ist ein Schrei nach dir.

Mary Carolyn Davies - Zeitg. amerik. Lyrikerin

 

Die lieben nicht, die nur den
Körper geben und nicht
ihr Herz mit ihm; noch jen',
die zwar die Seele schenken,
doch ihren Körper nicht. Liebe
muss ganz sich geben;
Sie reicht hoch bis in den Himmel,
bis des Ozeans Tiefe,
ist weit wie die luftige Sphäre
und des Planeten gekrümmte Bahn.

Alfred Austin (1835 - 1913) - Engl. Dichter

 

Sie schauen einander an
mit ihren Mündern.
Sie schauen einander an
mit ihrem ganzen Körper.

Muriel Rukeyser (1913 - 1980) - Amerik. Lyrikerin

 

Der tiefe Gleichklang der Gefühle
hier, heute, immerdar - das ist es,
was den Menschen erst zu einem
"gemeinsamen" Wesen macht.

Clara Schumann (1819 - 1896) - Dt. Pianistin

 

Leidenschaft wie die ihre ist ganz
Zustimmung, die kaum etwas für sich
fordert: Ich brauche nur einen Raum
zu betreten, in dem sie sich befand,
und ihr Gesicht nahm jenen friedvollen
Ausdruck eines Menschen an, der in
seinem Bett liegt und schläft. Wenn
ich sie berührte, war es, als würde
alles Blut in ihren Adern zu Honig.

Margeruite Yourcenar (1903 - 1987) - Franz.-amerik. Schriftstellerin
belgischer Herkunft

 

Er hat die richtige Stimme für
die Liebe und die richtigen Hände,
Hände, die mehr wissen als er.

Maria Blumenthal - Zeitg. amerik. Schriftstellerin

 

überschüttet von deiner Glut,
brechen Blüten aus meinem Blut,
wird mein Körper ein schaudernder Garten.
Warme Blumen stehen und staunen,
Tausend raunende Knospen,
Alle sehen nach dir,
Alle glühen und warten.

Max Dauthendey (1867 - 1918) - Dt. Schriftsteller

 

 

Seite 2 Zurück zu "Gedichte, Sprüche und Zitate ... " Seite 4